Töpfereien

In Bürgel und seinen Ortsteilen gibt es bis heute eine einmalige Dichte an handwerklich arbeitenden Töpfereien.

Mit sieben Betrieben
unterschiedlicher Größe und zwei zeitweilig arbeitenden Werkstätten weist Bürgel die höchste
Anzahl unter allen Thüringer Städten und wohl in ganz Mitteldeutschland auf.

Zusammen mit dem Bürgeler Töpfermarkt und dem Keramik-Museum kann der Ort damit seinen Ruf als die Thüringer Töpferstadt bis in die Gegenwart behaupten. Die Größe und das Profil der
einzelnen Werkstätten unterscheiden sich, und die nach wie vor beliebte Blauweiß-Keramik wird von mehreren neuen Dekoren flankiert, so dass die Angebote immer bunter und
differenzierter werden.


Der Besuch des Keramik-Museums kann ideal mit einem Bummel durch die in der Regel auch am Wochenende geöffneten Ladengeschäfte oder einem Blick in die in der Nachbarschaft befindlichen Werkstätten verbunden werden.

Bürgeler Töpfereien: